Herzlich Willkommen!

Unser Projekt möchte die verstreut vorliegenden rheinland-pfälzischen Flurnamensammlungen in einer Online-Datenbank sammeln, sichern und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Was sind Flurnamen?

Flurnamen sind Benennungen für Einzelflächen in der Ortsgemarkung. Sie dienen der Orientierung im Raum und identifizieren Objekte innerhalb kleinerer geographischer Einheiten, meist einer Dorfgemarkung. Flurnamen sind wie ein historisches Archiv: Sie bewahren Informationen aus der Vergangenheit. [mehr]

Flurnamen drohen in Vergessenheit zu geraten!

Die Kenntnis der Flurnamen ist heute weitgehend auf ältere Personen beschränkt, welche einer agrarischen Tätigkeit nachgehen. Zudem gehen viele Flurnamen durch Flurbereinigung sowie Ausweitung der Siedlungen (Neubaugebiete) verloren und sind z. T. nur noch in Straßenbenennungen greifbar.

Ein Projekt zum Mitmachen

Das Projekt ist als Initialzündung gedacht, um Lokalforscher anzuregen, an dem Projekt mitzuarbeiten und eigene Informationen beizusteuern. Die Daten können dem Institut zur Verfügung gestellt, im Institut direkt in die Datenbank eingespeist über eine Redaktionsmaske im Internet eingegeben werden. [mehr]

Schnellsuche im Lexikon

Schnellsuche

Erweiterte Suche

Aktueller Bestand

Momentan befinden sich über 10.000 freigeschaltete Flurnamenbelege in unserer Datenbank. Diese Sammlungen stammen aus Magisterarbeiten und Dissertationen sowie dem "Rheinhessischen Flurnamenarchiv", einem Langzeitprojekt der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Die Freischaltung weiterer Belegbestände ist aktuell in Arbeit.

Partner

Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Kaiserslautern

Das Institut beschäftigt sich mich der pfälzischen Landesgeschichte und Volkskunde und ist eine wichtige Anlaufstelle für Wissenschaftler und interessierte Laien. Beraten werden Bürger, Verbände, Vereine, Behörden, Gemeinden und Heimatmuseen. Die Forschungen der Mitarbeiter behandeln pfälzische Geschichte von der Völkerwanderung bis in die jüngste Vergangenheit. Schwerpunkte hierbei sind Migrationsgeschichte der Pfälzer, die Geschichte der Juden in der Pfalz sowie die pfälzische Burgen- und Klösterforschung. Das vierbändige „Pfälzische Burgenlexikon“ über die mittelalterlichen Wehranlagen des pfälzisch-elsässischen Kulturraums erfreut sich besonderer Aufmerksamkeit. Daneben widmet sich das Institut der regionalen Zeitgeschichte und der Aufarbeitung der Weltkriegsepoche.

Webseite: www.pfalzgeschichte.de/